Bibliothekar*in für den Bereich Dezentrale Bibliotheken / gemeinsame Fachbibliotheken

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt.

Die Universitäts- und Stadtbibliothek ist die größte Hochschulbibliothek des Landes NRW. Sie ist die zentrale bibliothekarische Einrichtung der Universität zu Köln und damit eine Dienstleistungseinrichtung insbesondere für die Angehörigen und Institute der Universität, aber auch für die Bürger*innen Kölns und der Region sowie für zahlreiche weitere Kund*innenkreise.

IHRE AUFGABEN

  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Schulungen zur Katalogisierung und zur Bibliothekssoftware
  • Beratung von dezentralen Bibliotheken in Fragen der Katalogisierung, der Bibliotheksorganisation etc.
  • Entwicklung von Workflows für dezentrale Bibliotheken
  • Webseiten- und Wiki-Pflege
  • Katalogisierung im HBZ-Verbundkatalog und in der ZDB
  • Anwenderbezogene Systembetreuung der Bibliotheksmanagementsoftware (Konfiguration dezentrale Bibliotheken) und First-Level-Support für die Institutsbibliotheken

IHR PROFIL

  • ein mit Erfolg abgeschlossenes Studium als Dipl.-Bibliothekar*in FH oder Bachelor of Arts (Bibliotheksmanagement)
  • sehr gute Kenntnisse inden Katalogisierungs-Regelwerken RAK-WB, RAK-NBM, RDA
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie gutes Organisationstalent
  • verantwortungsbewusste, gewissenhafte und zügige Arbeitsweise
    Von Vorteil sind:
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit bibliographischen Datenbanken (Aleph, SISIS mit KC/EC/AC einschließlich Administration, Alma, ZDB)
  • Erfahrung in der Durchführung von Katalogisierungsschulungen
  • Kenntnisse in HTML und in der Pflege eines Wiki

WIR BIETEN IHNEN

  • eine anspruchsvolle Aufgabe in einem kompetenten und motivierten Team
  • ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme am Großkundenticket der KVB
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit

Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden persönlichen und tariflichen oder beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 10 TV-L bzw. die Besoldung nach der Besoldungsgruppe A10 LBesO A NRW.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen online unter:
https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist TUV2211-01.

Die Bewerbungsfrist endet am 01.12.2022.