Bibliothekar/in

Die Universität zu Köln ist mit ca. 49.000 Studierenden eine der größten Universitäten Deutschlands und zählt zu den Exzellenzuniversitäten. Sie beschäftigt über 600 Professoren/-innen und 7.000 Mitarbeiter/-innen.

Die Universitäts- und Stadtbibliothek ist die größte Hochschulbibliothek des Landes NRW. Sie ist die zentrale bibliothekarische Einrichtung der Universität zu Köln und damit eine Dienstleistungseinrichtung insbesondere für die Angehörigen und Institute der Universität, aber auch für die Bürger Kölns und der Region sowie für zahlreiche weitere Kundenkreise.

IHRE AUFGABEN

  • Erschließung und Onlineverzeichnung von Handschriften, Inkunabeln, alten Drucken sowie anderer Sondersammlungen
  • Organisation von Digitalisierungsprojekten
  • Bestandsorganisation und Koordinierung von konservatorischen Maßnahmen
  • Provenienzverzeichnung, NS-Provenienzforschung
  • Betreuung des Lesesaals Historische Sammlungen, Bearbeitung schriftlicher Anfragen

IHR PROFIL

  • Ein mit Erfolg abgeschlossenes Studium als Dipl.-Bibliothekar/in FH oder Bachelor of Arts im Bereich Bibliotheksmanagement für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz
  • Teamfähigkeit sowie eine verantwortungsbewusste, gewissenhafte und zügige Arbeitsweise
  • Sehr gute Kenntnisse der bibliothekarischen Regelwerke RAK-WB und RDA
  • Sprachkenntnisse Latein und Fähigkeit zum Lesen alter Schriften

WIR BIETEN IHNEN

  • Mitarbeit in der größten Hochschulbibliothek des Landes NRW
  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden beamtenrechtlichen bzw. tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung bis zur Besoldungsgruppe A 9 LBesO A NRW bzw. nach der E 9 TV-L.


Die Universität zu Köln fördert auch in ihren Beschäftigungsverhältnissen Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen und nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind herzlich willkommen. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen ausschließlich online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Kennziffer ist TUV1904-04.


Die Bewerbungsfrist endet am 03.06.2019.