Hinweis zur Volltextsuche

Hinweis zur Volltextsuche

Der Volltext wurde mittels automatischer Texterkennung (OCR = Optical Character Recognition) erzeugt. Das Ergebnis wurde nicht manuell korrigiert (sog. "schmutziges OCR"), so dass eine gewisse Fehlerquote bestehen bleibt. Die Höhe des Fehleranteils hängt von der Qualität der Scans ab und kann daher nicht pauschal angegeben werden.

Bei diesem von uns gewählten Verfahren dient der Volltext nur zur Positivsuche, nicht aber als verlässliche Textbasis. Ein durch die automatische Texterkennung nicht korrekt wiedergegebenes Wort wird bei der Suche nicht gefunden. Wird kein Treffer erzielt, kann daraus nicht mit Sicherheit geschlossen werden, dass das betreffende Suchwort nicht enthalten ist. Es besteht somit die Gefahr, dass relevante Passagen nicht gefunden und bei nicht gewissenhafter Nutzung Texte fehlinterpretiert werden.
Aus diesem Grund wurde darauf verzichtet, Druckschriften in Fraktur mit OCR-Texterkennung zu behandeln.

Tipps für die Volltext-Suche

Das Trunkierungszeichen * ersetzt beliebig viele Buchstaben,
Beispiel: anti* findet sowohl antik als auch antiquité.