Ministerpräsident Wüst übernimmt die Schirmherrschaft für Restaurierungsprojekte

Bis 2028 sollen die gesamten Bestände der Historischen Stadtbibliothek einschließlich der Bibliothek Ferdinand Franz Wallrafs restauriert sein.

Hendrik Wüst, Ministerpräsident von NRW
Foto: Land NRW / Tobias Koch

Hendrik Wüst, Ministerpräsident von NRW, hat die Schirmherrschaft für die beiden Restaurierungsprojekte Historische Stadtbibliothek einschließlich der Bibliothek Ferdinand Franz Wallraf übernommen.

Die Historische Stadtbibliothek Köln entstand aus der 1602 begründeten Ratsbibliothek und der Bibliothek Ferdinand Franz Wallrafs, die er 1818 an die Stadt Köln vererbte. Sie wurde 1920 in die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln überführt. In die Historische Stadtbibliothek sind die Büchersammlungen der kölnischen Klöster und Stifte, des Rates der Stadt Köln sowie bedeutender Kölner Persönlichkeiten und Familien aus dem 19. Jh. eingegangen.

Es handelt sich um das kulturelle Erbe der Stadt Köln in Buchform. Es gehört der Stadt Köln und wird in der Universitäts- und Stadtbibliothek aufbewahrt.

Bild in Originalgröße anzeigen: Gruppenbild der Besucherinnen und Besucher am 28.09.2021

Besuch am 28.09.2021 in der USB Köln
V.l.n.r.: Direktor der USB Dr. Hubertus Neuhausen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft in NRW Frau Pfeiffer-Poensgen, Unternehmer und Kulturförderer Peter Jungen, Dezernentin für Historische Sammlungen Dr. Christiane Hoffrath, Rektor der UzK Prof. Axel Freimuth

2018 startete der Unternehmer und Kulturförderer Peter Jungen eine konzertierte Aktion zur Rettung der bedeutenden Bibliothek Ferdinand Franz Wallrafs.
Mit dieser Aktion werden 1,7 Millionen Euro für die Restaurierung der Bücher eingeworben. Dabei helfen Bund, Land, Stadt und Universität gemeinsam, die nötigen Mittel bereitzustellen sowie Buchpatenschaften von sowohl Stiftungen als auch Bürger*innen.
Dank dieser privaten Initiative wird die Wallraf-Sammlung bis 2023 komplett saniert sein – ein Meilenstein für das kölnische kulturelle Erbe in Buchform.

Aufgrund dieses großen Erfolgs initiiert Herr Jungen auf Bitten von Hubertus Neuhausen, Direktor der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, eine zweite konzertierte Aktion zur Rettung der gesamten Historischen Stadtbibliothek Kölns.
Alle Beteiligten des ersten Projekts, die Universität zu Köln, das Land, der Bund, sowie die Stadt Köln, haben wieder ihre Unterstützung signalisiert. Darüber hinaus stellt Herr Jungen als Gründungsvorsitzender ein hochrangiges Kuratorium zusammen, um rheinische Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung zu bitten, die sich im Rahmen einer Buchpatenschaft an der Restaurierung beteiligen wollen.

Restaurierungsbeispiel eines Bandes aus der Bibliothek Ferdinand Franz Wallraf:
Albertus <Magnus>: De mineralibus et rebus metallicis.
Coloniae: Birckmann & Baum 1569

Wir in der Universitäts- und Stadtbibliothek danken Herrn Ministerpräsident Wüst für die Übernahme der Schirmherrschaft. Das ist für uns eine große Ermutigung und Unterstützung, in unseren Engagement für den Erhalt des historischen Buchbestands der Stadt Köln fortzufahren.