Belgien/Luxemburg

Die USB hat von 1949 bis 2015 das von der DFG geförderte Sondersammelgebiet Kulturraum Belgien/Luxemburg betreut, zuletzt in Kooperation mit der ULB Münster im Rahmen des SSG Benelux. Die in dieser Zeit aufgebauten Bestände stehen der Forschung weiterhin zur Verfügung; darüber hinaus bemüht sich die USB im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten um die Pflege und einen weiteren Ausbau des Schwerpunkts Belgien/Luxemburg.

Neben dem Katalog der USB sind die Bestände auch recherchierbar über die Virtuelle Fachbibliothek Benelux. Die ULB Münster betreut in Fortsetzung des SSG Benelux das FID Benelux / Low Countries Studies.

Die USB engagiert sich zudem im Arbeitskreis Historische Belgienforschung im deutschsprachigen Raum und betreut dessen Geschäftsstelle.

USB-Sondersammelgebiet Belgien/Luxemburg