1 / 2

Kolonialismus und afrikanische Diaspora auf Bildpostkarten

Die digitale Sammlung Kolonialismus und afrikanische Diaspora auf Bildpostkarten umfasst 3027 Postkarten, die Afrikaner/Innen sowie Afro-Amerikaner/Innen in der Zeit des Kolonialismus zeigen. Sie fußt auf der Sammlung eines Hamburger Privatmannes, welcher die Scans zur Digitalisierung freigegeben hat.

Diese Digitalisierung wurde durch Mittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert und von Prof. Dr. Margit Szöllösi-Janze und Prof. Dr. Norbert Finzsch im Rahmen des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs "Medien und kulturelle Kommunikation“ (SFB/FK 427) der Universität zu Köln betreut. Nach Ablauf des Projekts wurden die hochauflösenden Scans in das Sammlungsportal der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln geladen, wo sie nach verschiedenen Kriterien aufbereitet wurden. So sind mit den jeweiligen Postkarten nicht nur bis zu zehn Schlagwörter verknüpft, sie sind auch nach dem herausgebenden Verlag sowie nach der Sprache der Schreibschrift und der Druckschrift durchsuchbar.

Eine Anmerkung der Universitäts- und Stadtbibliothek: Die Sammlung dient der wissenschaftlichen Erforschung der Kolonialzeit und ihrer Rezeption und wird ausschließlich aus diesem Grund auf den Seiten der USB Köln gezeigt. Ungeachtet dessen sind Darstellungen aus heutiger Perspektive rassistisch und entwürdigend. Das betrifft insbesondere die Zurschaustellung unbekleideter Personen, darunter auch Kinder.

Alle Rechte vorbehalten - Freier Zugang

Alle Rechte vorbehalten - Freier Zugang

Dieses Objekt (Digitale Sammlung Kolonialismus und afrikanische Diaspora auf Bildpostkarten) unterliegt dem Urheberrecht und/oder verwandten Rechten. Das Objekt ist kostenfrei zugänglich, aber seine Nutzung unterliegt den Lizenzbestimmungen der Institution, die dieses Objekt bereitstellt.

Wenn nicht ausdrücklich in den Lizenzbestimmungen anders geregelt, können Sie dieses Objekt den rechtlichen Bestimmungen Ihres Landes entsprechend nutzen, einschließlich Browsen, Drucken und eine Kopie für den persönlichen Gebrauch erstellen.

Alle anderen Akte der Reproduktion und der öffentlichen Verbreitung unterliegen den Lizenzbestimmungen, die diesem Objekt beigegeben sind.

Sollten Sie unsere Digitalisate nachnutzen, freuen wir uns über eine Namensnennung.

Diese Sammlung ist mit Open Access gekennzeichnet.

Open Access bezeichnet den weltweit freien und kostenlosen Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen im Internet unter Wahrung des Urheberrechts. Dem Leser sollen weltweit keine rechtlichen oder finanziellen Schranken im Wege stehen.

Open Access an der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln