Open-Access-Zeitschrift herausgeben

Sie wollen eine neue OA-Zeitschrift gründen, suchen für Ihre OA-Zeitschrift eine neue Plattform oder wollen ein existierendes Journal auf OA umstellen? Nutzen Sie unseren kostenlosen Publikationsservice!

In Kooperation mit dem Institut für Deutsche Sprache und Literatur II (IDSL II), dem Institut für Kriminologie und der Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung (ZuS) bauen wir drei Open-Access-Zeitschriften auf. Dabei sind wir für die technische Betreuung und Umsetzung verantwortlich und setzen hierfür die freie Software Open Journal Systems (OJS) ein, die weltweit bekannteste Software zur Verwaltung und Veröffentlichung wissenschaftlicher Zeitschriften. Mit OJS kann der gesamte Publikationsprozess von der Einreichung und Begutachtung bis hin zur Publikation und der anschließenden Indexierung abgebildet werden.
Die Projekte des IDSL II und des Instituts für Kriminologie werden durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Mit den Erfahrungen, die wir mit der Betreuung dieser Projekte sammeln, entwickeln wir einen neuen Publikationsservice für Sie und Ihr Institut. Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen bei Ihrer Gründung eines neuen Open-Access-Journals.

Diese drei Open-Access-Journals sind bereits online:

Ihre Ansprechpartnerin