DOI-Vergabe

Machen Sie Ihre digitalen Ressourcen eindeutig identifizierbar und dauerhaft auffindbar.

Zur eindeutigen Identifikation digitaler Ressourcen haben sich persistente Identifikatoren / Persistent Identifier (PID) durchgesetzt. PIDs sind dauerhaft, standortunabhängig, weltweit gültig, adressierbar (zitierbar) und anklickbar (Resolving). URLs eignen sich nicht für eine dauerhafte und eindeutige wissenschaftliche Zitierbarkeit wissenschaftlicher Publikationen oder Forschungsdaten im Internet.

Für Forschungsdaten ist die DOI (Digital Object Identifier) sehr geläufig .

DOI beantragen

Als WissenschaftlerIn der Universität zu Köln können Sie bei uns eine DOI beantragen. Wir bieten Ihnen einen Service zur Registrierung von DataCite DOIs für Ihre Forschungsdaten an. Die Daten müssen dabei auf einem Server gehostet werden, der innerhalb der Domäne der Universität Köln (.uni-koeln.de) liegt.

Bitte schicken Sie eine E-Mail an doi@ub.uni-koeln.de mit folgenden Informationen:

  • Die URL unter der der Datensatz o. ä. zu finden ist
  • Eine XML-Datei, die die wesentlichen Metadaten enthält, die den Datensatz als digitale Ressource beschreiben. Die XML-Datei entspricht dem DataCite Schema. Über unseren DOI Metadata Generator können Sie die XML-Metadaten-Beschreibung erzeugen
  • Die angeforderte DOI muss folgender Syntax entsprechen:
    10.18716/KKK/BBBB
    • 10.18716 ist der Prefix der UzK,
    • KKK ist eine Zeichenkette, die durch den USB-DOI-Service vergeben wird,
    • BBBB ist eine Zeichenkette, die beliebig von Ihnen für den Datensatz vergeben werden kann. Erlaubt sind alphanummerische Zeichen  „a-z“, „A-Z“, „0-9“ und „-._;()/“

Bei Fragen nutzen Sie bitte ebenfalls die zentrale E-Mail-Adresse doi@ub.uni-koeln.de.