Springer Nature: Projekt DEAL

Im Rahmen des Projekts DEAL hat die Universität zu Köln einen Vertrag mit Springer Nature nach dem Read-and-Publish-Modell unterzeichnet.

Als Wissenschaftler*in der Universität zu Köln sowie der Uniklinik Köln können Sie in Hybridzeitschriften von Springer ohne zusätzliche Kosten Open Access publizieren. Die Finanzierung wird von den Dekanaten und der USB zentral organisiert und über den DEAL-Vertrag abgedeckt. Für das Publizieren in reinen Open-Access-Zeitschriften wird Ihnen ein Rabatt von 20% auf die Listenpreise der Article Processing Charges (APCs) gewährt.

Zudem haben Sie den freien Online-Zugriff nahezu auf das gesamte Zeitschriftenportfolie von Springer Nature. Vorraussetzung: Sie greifen aus dem Uni-Netz heraus auf die Zeitschriften zu.

Dieser Vertrag läuft zunächst bis Dezember 2022.

Veröffentlichen im sog. Hybrid Open Access

Publikationen berechtigter Autor*innen können in aktuell rund 1.900 Springer-Subskriptionszeitschriften Open Access publiziert werden. Artikel in den rund 70 Springer Nature Facharztzeitschriften (siehe Titelliste) werden im Rahmen von DEAL nur dann Open Access publiziert, wenn sie
a) nicht angefordert und aktiv redaktionell betreut wurden und
b) vom Typ „Research Article“ sind.
Die Finanzierung einer Open-Access-Veröffentlichung in einer Subskriptionszeitschrift ist über den DEAL-Vertrag bereits abgedeckt und wird vom Dekanat Ihrer Fakultät und der USB zentral organisiert.

Veröffentlichen im sog. Gold Open Access

Wenn Sie einen Artikel in einer von rund 600 reinen Springer Nature-Open-Access-Zeitschriften veröffentlichen möchten, erhalten Sie aufgrund Ihrer Zugehörigkeit zur Institution Universität zu Köln bzw. Universitätsklinikum Köln einen Rabatt von 20 Prozent auf die anfallenden Autor*innengebühren. Die Artikel werden Ihnen von der MPDL Services GmbH (Tochterunternehmen der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.) im Laufe des Jahres vorfinanziert und dann periodisch in Rechnung gestellt. Die Finanzierung erfolgt über Ihren Lehrstuhl oder die Fakultät. Bitte sprechen Sie hierfür den jeweiligen Etatverantwortlichen an. Die jährliche Preissteigerung für Open Access Gold APCs ist ab 2020 pro Jahr und Zeitschrift auf 3,5% begrenzt.

Ausgenommen von der Rabattierung sind Scientific Reports und Nature Communications.

Andere Publikationsgebühren

Weitere Publikationsgebühren, die ggf. neben den Article Processing Charges (APCs) erhoben werden, fallen nicht unter Projekt DEAL und werden Ihnen komplett in Rechnung gestellt. Dazu zählen u.a. Gebühren für Farbabbildungen/Illustrationen, Gebühren für Coverabbildungen (vorne/hinten) und Seitenzahl-Gebühren bei Überlänge.

Vollumfänglicher lesender Zugriff

Das nahezu gesamte Zeitschriftenportfolio von Springer Nature mit rund 1.900 Zeitschriften sowie Archivrechte auf Volltexte (inkl. Springer Medical, Palgrave, Adis und Macmillan Academic) stehen Ihnen im Netz der Universität zu Köln zur Verfügung. Nutzen Sie das USB-Portal oder die Übersicht der Elektronischen Zeitschriften der Universität zu Köln nach Fachgebieten, um das passende Angebot zu entdecken. Nicht enthalten sind die Nature-Zeitschriften, Magazine (z.B. Scientific American, Spektrum der Wissenschaft) und technische Fachzeitschriften (z.B. ATZ, MTZ).

Weitergehende Informationen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter: