EDZ: Hat der Westbalkan eine europäische Perspektive?

Podiumsdiskussion im Rahmen unserer Reihe "EU aktuell"

am Freitag, 15. Mai 2020, 18.00 Uhr

Referent:
- Siebo Janssen, Europa-Experte
Moderator:
- Jochen Leyhe

In einem blutigen Bürgerkrieg explodierte Anfang der 1990er Jahre der Vielvölkerstaat Jugoslawien. Slowenien und Kroatien, das im Herbst 2020 wählt, sind mittlerweile schon seit langem Mitgliedsstaaten der EU. Was ist mit den Beitrittskandidaten Serbien und Nord-Mazedonien? Wird Bosnien-Herzegowina jemals der EU beitreten können? Vor zehn Jahren sagte der Hohe Repräsentant der UN für Bosnien und Herzegowina, Christian Schwarz-Schilling, "2014 ist doch ein schönes Datum". Das ist lange her und scheint fast unwirklich. Wird Sarajevo (wieder) eine europäische Stadt und wie stehen die verschiedenen Volksgruppen zueinander?

Ansprechpartnerin

Veranstaltungsort

Europäisches Dokumentationszentrum in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Universitätsstr. 33 / Ecke Kerpener Straße, 50931 Köln, Haupteingang, (Lesesaalbereich, 2. Etage, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)