EDZ: Europa und Russland - eine Hassliebe?

Podiumsdiskussion im Rahmen unserer Reihe "EU aktuell"

am Freitag, 13. März 2020, 18.00 Uhr

Referent:
- Siebo Janssen, Europa-Experte
Moderator:
- Jochen Leyhe

Die EU und Russland unterhalten schwierige Beziehungen. Einerseits wird die Großmacht im Osten mit Respekt und von manchen durchaus freundlich betrachtet, andererseits ist Russland das Land, das mit der Annexion der Krim völkerrechtswidrig gehandelt hat und rechte Parteien in Europa fördert, die die EU erschüttern wollen. Wie geht es weiter im Verhältnis EU und Russland? Muss sich die EU Sorgen machen? Streben einige europäische Länder eine Staatsform nach russischem Vorbild an?

Ansprechpartnerin

Veranstaltungsort

Europäisches Dokumentationszentrum in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Universitätsstr. 33 / Ecke Kerpener Straße, 50931 Köln, Haupteingang, (Lesesaalbereich, 2. Etage, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)