Sicile Ancienne

Sicile Ancienne Hittorff und die Architektur des klassischen Siziliens

Vortrag:

- Prof. Dr. Michael Kiene

Grußwort:

- Dr. Hubertus Neuhausen

 

Der neu erschienene 5. Band „SICILE ANCIENNE“ der Schriftenreihe der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln zu Jakob Ignaz Hittorff veröffentlicht Zeichnungen und Schriften des Architekten zur griechischen Antike in Sizilien. Darunter befinden sich graphische Zeugnisse der ältesten Kulturdenkmäler des westlichen Abendlandes – in der Architektur wie der Skulptur. Die Dokumente führen den heutigen Forscher zum nicht restaurierten Zustand vieler Werke, die inzwischen teilweise oder ganz verändert worden sind. Sie stammen aus der Feder des französischen, in Köln geborenen Architekten Jakob Ignaz Hittorff (1792-1867) und seines Schülers, Mitarbeiters und Freundes Ludwig von Zanth (1796-1857). Die beiden Architekten untersuchten und vermaßen die Denkmäler sehr präzise und stießen damit eine Entwicklung hin zur besseren Erhaltung von Denkmälern in ganz Europa an. Prof. Dr. Michael Kiene ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität zu Köln und Verfasser zahlreicher Fachbücher, darunter auch „SICILE ANCIENNE“.

Ansprechpartnerin:

Veranstaltungsort:

Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, 4. OG., Raum 4.007