Digitale Sammlung Kölner Personal- und Vorlesungsverzeichnisse
Universitätssiegel Köln

Digitale Sammlung Kölner Personal- und Vorlesungsverzeichnisse durchsuchen

Die Kölner Personal- und Vorlesungsverzeichnisse

Cover Conspectus Praelengendorum in alma Universitate Coloniensi ex anno 1784 in annum 1785

Die heutige Universität zu Köln, eine der größten deutschen Hochschulen, existiert in dieser Gestalt zwar noch kein Jahrhundert lang, kann aber auf eine Tradition zurückschauen, die viel weiter zurückreicht. Die als vierte Universität des damaligen Heiligen Römischen Reichs (nach Heidelberg, Prag und Wien) 1388 gegründete mittelalterliche Universität Köln wurde zwar 1798 aufgehoben, aber an ihre Stelle trat eine Zentralschule (école centrale), die jedoch die französische Herrschaft nicht überlebte. Die ein gutes Jahrhundert später im Jahre 1919 gegründete moderne Universität baute auf drei Vorläuferhochschulen auf, der Handelshochschule (1901) mit der Hochschule für kommunale und soziale Verwaltung (1912), der Akademie für Praktische Medizin (1904) und der Vereinigung für rechts- und staatswissenschaftliche Fortbildung (1906). Mit dem Zwischensemester 1919 nahm sie ihre Arbeit auf. 1980 wurde mit der Abteilung Köln der damaligen Pädagogischen Hochschule Rheinland die vierte Hochschule eingegliedert.

Cover Vorlesungsverzeichnis für das WS 07/08

Seit dem 17. Jahrhundert entwickelten sich gedruckte Übersichten über das Angebot der Lehrveranstaltungen vieler Hochschulen, die später um Listen der Dozenten und Verzeichnisse der einzelnen Seminare und Institute erweitert wurden. Die Vorlesungsverzeichnisse der modernen Universität, die unter wechselnden Titeln erschienen sind, stellten lange die zentrale Veröffentlichung jeder Universität dar und bilden daher mit Recht den Kern des universitätsbezogenen Schrifttums, das Schritt für Schritt digitalisiert werden soll. Die Kölner Universität begann im späten 18. Jahrhundert mit der Publikation solcher Verzeichnisse. Diese wie auch die Verzeichnisse der Vorgängereinrichtungen werden nun digitalisiert und ins Netz gestellt. Seit 2010 erscheint das Vorlesungsverzeichnis nicht mehr im Druck. Diese Ausgaben werden beginnend mit dem Sommersemester 2010 als pdf-Dateien auf dem Kölner UniversitätsPublikationsServer (KUPS) archiviert. Im Druck erscheint noch alle zwei Jahre das Personal- und Institutsverzeichnis.

Informationen zur Digitalisierung der Sammlung Kölner Personal- und Vorlesungsverzeichnisse

Cover Pädagogische Hochschule Köln SS1964
Cover Städt. Handels-Hochschule Cöln Vorlesungs-Verzeichnis WS 1903/04
Hochschule für Kommunale und Soziale Verwaltung Cöln SS1912 Samstagskurse
Cover Vorlesungs- und Personalverzeichniss der Universität zu Köln WS 1928/29
Cover Universität zu Köln Vorlesungs-Verzeichnis WS 1932/33
Brauchen Sie Hilfe?
Albot, der Informationsassistent






Sammlungskoordination
Christiane Hoffrath
Tel. 0221 / 470-3306
E-Mail
Betriebsfest 2014
Schließung am Donnerstag, 04. September 2014
›› weitere Informationen
Information & Beratung
E-Mail-Umschlag
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter!
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  YouTube  RSS  mobile Recherche