Bibliothek Franz Thorbecke
Logo: Bibliothek Franz Thorbecke

Die Bibliothek Franz Thorbecke in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln

Exlibris Franz Thorbecke

Exlibris Franz Thorbecke

Franz Thorbeckes Bücher befinden sich heute in der Universitäts- und Stadtbibliothek und als Dauerleihgabe in der Bibliothek des Instituts für Wirtschaftsgeographie der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Die Aufteilung der Bibliothek ist den Umständen der Kriegs- und Nachkriegszeit geschuldet, denn seine Bücher hatte der 1942/43 aus Köln nach Thüringen verzogene Emeritus in der Obhut der Universität gelassen. Nachdem Thorbecke am 12. August 1945 in Winterstein im Thüringer Wald gestorben war, verkaufte seine Witwe 1949 die Privatbibliothek an die USB. Weitere Informationen.

Franz Thorbecke (1875-1945)

Franz Thorbecke war ein deutscher Geograph. Er wurde am 8. November 1875 in Heidelberg geboren. Nach dem Studium in Heidelberg und Göttingen ging er zunächst in den Schuldienst. 1907 nahm er an einer wirtschafts-geographischen Expedition in die deutsche Kolonie Kamerun teil. Die dort errungenen Forschungsergebnisse bildeten die Grundlage für Thorbeckes Dissertation über "Das Manenguba-Hochland" von 1911. Im gleichen Jahr ernannte ihn die Deutsche Kolonialgesellschaft zum Expeditionsleiter einer weiteren Kamerun-Expedition, die bis 1913 währte. 1917 wurde Thorbecke an den geographischen Lehrstuhl der Kölner Handelshochschule berufen. Nachdem 1919 die Kölner Universität wiedereröffnet worden war, wurde er Ordinarius des Geographischen Instituts. Afrika, koloniale Aspekte und Wirtschaftsgeographie bildeten den Schwerpunkt in Thorbeckes wissenschaftlichem Wirken. 1942 wurde er emeritiert. Sein reich illustriertes Hauptwerk "Im Hochland von Mittel-Kamerun" erschien ab 1914 in vier Teilen. Der letzte Teil (4,2) wurde von seiner Frau Marie Pauline Thorbecke 1951 herausgegeben.

Brauchen Sie Hilfe?
Albot, der Informationsassistent






Sammlungskoordination
Christiane Hoffrath
Tel.: +49 221 470-2403
E-Mail
UCCard = Bibliotheksausweis
Information & Beratung
E-Mail-Umschlag
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter!
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche