Köln auf dem Weg zur Kunstmetropole
Foto der Einladungskarte

Zwischen Protest und Progressivität in den 60er und 70er Jahren

Was geschah in den spannenden 60er und 70er Jahren im Kölner Kunstmarkt? Wie kam es dazu, dass die Stadt eine Pionierstellung im Bereich moderner Kunst einnahm und bis heute mit der Art Cologne international als Kunststadt bekannt ist? Die Ausstellung "Köln auf dem Weg zur Kunstmetropole" beleuchtet diese Zeit, die durch Vitalität, Progressivität und Protest geprägt war.

Sie entstand im Rahmen des Hauptseminars Kunststadt Köln und wurde von Studierenden zusammen mit der Juniorprofessorin Dr. Nadine Oberste-Hetbleck ins Leben gerufen.

Im Dialog mit den Exponaten steht das Video-Textportrait "Helga Müller - ein Fragment" der Videokünstlerin Sabine Bürger.

Die Ausstellung wird vom 20.07.2017 bis 22.10.2017 im Foyer der Universitäts- und Stadtbibliothek gezeigt.

Brauchen Sie Hilfe?
Albot, der Informationsassistent






UCCard = Bibliotheksausweis
Weihnachten/Neujahr
Öffnungszeiten der USB sowie der HWA
›› weitere Informationen
Information & Beratung
E-Mail-Umschlag
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter!
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche