2007

Dezember 2007:

  • Neue Funknetze (WLAN) mit DFN-Roaming

Ab sofort bietet das Rechenzentrum der Universität zu Köln seinen Nutzern neben dem bisherigen Netzwerk "tsunami" (mit VPN-Klient) die beiden Standardfunknetze 802.1X und VPN/WEB des DFN-Vereins (Deutsches Forschungsnetz) an. Diese Netzwerke unterstützen das DFN-Roaming, das Nutzern an DFN-Mitgliedseinrichtungen ermöglicht, auch an anderen DFN-Einrichtungen einen Zugang zum Wissenschaftsnetz zu bekommen, ohne dass sie dort einen zusätzliche Anmeldeberechtigung (Rechnerregistrierung, Account) benötigen.

November 2007:

  • Virtuelle Fachbibliothek BeNeLux -Teilbereich Belgien/Luxemburg-

Oktober 2007: Serviceerweiterungen mithilfe von Studiengebühren

  • Aus Studiengebühren finanziert: 40 Multimedia-PCs

Unser Internetraum und die Galerie im 2. OG des Lesesaals wurden mit neuen Multimedia-PCs ausgestattet.

Multimedia-PCs

Ab sofort können Sie an diesen Geräten

uneingeschränkt auf das Internet zugreifen das gesamte Office-Paket nutzen DVDs und CD-ROMs abspielen Ihren USB-Stick verwenden

und vieles andere mehr.

Die Nutzung dieser Geräte ist auf Hochschulangehörige beschränkt, die einen Uni-Account bzw. S-Mail-Account des Regionalen Rechenzentrums der Universität zu Köln (RRZK) erhalten haben.

Beratung zur Benutzung des PC-Pools leistet der Beratungsdienst des RRZK.

  • Erweiterte Öffnungszeiten nun auch an der Ausleihe und Rückgabe im 1. OG

Montag - Donnerstag: 9.00 - 19.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 16.00 Uhr

Diese Serviceerweiterung konnten wir mithilfe Ihrer Studiengebühren nun in allen drei Ausleihbereichen umsetzen:

Ausleihe und Rückgabe im 1. OG Lehrbuchsammlung Sofortausleihbereich
  • Engagierte Verwaltung für die Wissenschaft. - Festschrift für Johannes Neyses, Kanzler der Universität zu Köln zum 60. Geburtstag

Köln 2007. 582 S., € 28,00, 978-3-931596-41-5¶
54 Beiträge von Professoren und anderen, der Universität angehörende oder nahe stehende Persönlichkeiten, die sowohl wissenschaftlich als auch persönlich gehalten sind, mit einem Vorwort von Magnifizenz Freimuth und Oberbürgermeister Schramma.
(Erhältlich im Sekretariat der USB)

September 2007:

  • Nationaler Aktionstag zum 3. Jahrestag des Brandes der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar

Am kommenden Sonntag, 2. September, findet in der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB) in Dresden der zentrale "Nationale Aktionstag der Allianz zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts" statt.

Bibliotheken und Archive aus ganz Deutschland haben diesen Tag mitgestaltet, um auf die Problematik des Zerfalls und des drohenden Verlustes von Millionen handschriftlicher und gedruckter Originalzeugnisse früherer Jahrhunderte aufmerksam zu machen.
Das Datum soll an den Brand in der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar vor 3 Jahren erinnern.

Am 2. September werden in Dresden Fachleute aus Bibliotheken, Archiven und Verlagen die Frage der Restaurierung und Digitalisierung diskutieren und vorstellen; einen guten Einblick gibt die aus diesem Anlass erschienene Schrift zum Thema (Datei im PDF-Format: 2 MB).

Die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln hat für die parallel stattfindende Ausstellung im Buchmuseum der SLUB in Dresden einen kostbaren Band mit Flug- und Streitschriften zur Reformation, erschienen zwischen 1521 und 1523, zur Verfügung gestellt, der im Rahmen unseres Buchpatenschaftsprogramms restauriert werden konnte.

Juni 2007:

  • Ausfall der Klimaanlage

Der Motor unserer Klimaanlage ist defekt!
Daher kann den Lesesälen, der Lehrbuchsammlung, dem Benutzungsbereich ... keine Kaltluft mehr zugeführt werden.

Wegen des Alters der Anlage - sie existiert seit Bezug des Gebäudes 1966/67 - gestaltet sich die Beschaffung eines neuen Motors sehr schwierig. Zurzeit müssen wir von einer Wartezeit von bis zu zwei Monaten ausgehen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

April 2007: Rektorat unterstützt die USB Köln aus Studiengebühren

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,

erfreulicherweise können wir Ihnen mitteilen, dass das Rektorat der Universität zu Köln in seiner Sitzung am 16. April beschlossen hat, im Rahmen der Verbesserung der Studienbedingungen die Universitäts- und Stadtbibliothek in diesem Jahr zu unterstützen. So wird es uns möglich sein sowohl unsere veraltete Geräteausstattung im Benutzungsbereich, die lückenhaften und veralteten Bestände in der Lehrbuchsammlung und die unzulänglichen Öffnungszeiten in den Ausleihbereichen für Sie zu verbessern.

Uns waren diese Probleme in den letzten Jahren durchaus bewusst, aber erst mithilfe Ihrer Studiengebühren können wir sie nun aktiv angehen.

Wir sind für die Förderung durch das Rektorat daher sehr dankbar, wird sie doch den Service für Sie tatkräftig unterstützen.
Über die konkreten Maßnahmen werden wir Sie natürlich auf unserer Website aktuell informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Wolfgang Schmitz
Direktor

Brauchen Sie Hilfe?
Albot, der Informationsassistent






UCCard = Bibliotheksausweis
Information & Beratung
E-Mail-Umschlag
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter!
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche