Der starke Mann am Bosporus, Auswirkungen auf Europa

Europe Direct EDZ
 

Wir laden Sie herzlich zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion ein :

Der starke Mann am Bosporus,
Auswirkungen auf Europa

Die Türkei hat sich im letzten Jahrzehnt grundlegend geändert und zwar in unterschiedliche Richtungen gleichzeitig.
In dem zerrissenen, in mehrere Lager gespaltenen Land wird das osmanische und islamische Erbe mit neuem ökonomischen Selbstbewusstsein verknüpft - gleichzeitig findet ein Modernisierungsprozess nach westlichen Mustern statt. Der Selbstfindungsprozess wird durch zunehmende außen - und sicherheitspolitische Konflikte überlagert und teilweise erschwert. Die Bedeutung der Türkei nimmt zu - wie auch die Schwierigkeit, sie zu verstehen.

Vortrag und Diskussion mit Prof. Wessels, Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Politik, Universität zu Köln

Montag, 14. Oktober 2013, 18 Uhr

Europäisches Dokumentationszentrum (EDZ) der
Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
Universitätsstr. 33 / Ecke Kerpener Straße
50931 Köln
Haupteingang
(Lesesaalbereich, 2. Etage, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)

Eintritt frei

Ansprechpartnerin:
Cornelia Linnartz, +49 221 470-3312, E-Mail

Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche