EU aktuell: Italien nach der Wahl

Europe Direct EDZ
 

Wir laden Sie herzlich ein zu einer weiteren Veranstaltung aus der Reihe "EU aktuell":

Italien nach der Wahl

Italien ist derzeit eines der spannendsten EU-Länder überhaupt. Monatelang war das Gründungsmitglied der EU in einer Krise, die Schulden schienen das Land zu überrollen, Italien drohte als nächster Domino-Stein in der EURO-Schuldenkrise zu fallen. Mario Monti, ein ehemaliger EU-Kommissar, hat die Krise zunächst abgewendet. Ende Februar wird nun neu gewählt. Was bedeutet der Ausgang der Wahlen in Italien für Europa? Wie sehen die weiteren Schritte zur Konsolidierung aus? Wird sich die wirtschaftliche Lage stabilisieren?

Diskussion mit den Europaexperten:

Siebo Janssen, Politikwissenschaftler, Universität zu Köln
Jochen Leyhe, Clara-Schumann-Gymnasium Bonn

Freitag, 08. März 2013, 18.00 Uhr

Europäisches Dokumentationszentrum (EDZ) der
Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
Universitätsstr. 33
Haupteingang
(Lesesaalbereich, 2. Etage, hinter den Gruppenarbeitsplätzen)

Eintritt frei

Ansprechpartnerin:
Cornelia Linnartz, +49 221 470-3312, E-Mail

Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche