Was ist das Europäische Dokumentationszentrum?

Das Europäische Dokumentationszentrum (EDZ) der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln ist eines von mehr als fünfzig Europäischen Dokumentationszentren in Deutschland. Es gehört zu einem weltweiten Netz von EDZ, die von der EU im Rahmen ihrer Informations- und Kommunikationspolitik bereits 1963 gegründet wurden. Es dient hier als eine europäische Verbindungsstelle, die gemeinschaftsbezogene Lehre und Forschung fördern soll. Es versorgt Hochschulangehörige, Fachleute sowie die breite interessierte Öffentlichkeit mit Literatur und Informationen über die Europäische Union und ihre Politik.
Zusätzlich dient das EDZ Köln als Koordinierungsstelle für die weiteren in NRW vorhandenen EDZ. In dieser Funktion ist es als Clearing- und Informationsstelle für fachliche, technische und organisatorische Fragen zuständig.

Ansicht des Europäisches Dokumentationszentrums

Sammel- und Sachgebiete des EDZ

Das EDZ sammelt zahlreiche Dokumente, Veröffentlichungen und Zeitschriften, die vom Verlagshaus der EU, dem Amt für amtliche Veröffentlichungen, herausgegeben werden. Zu den wichtigsten gehören das Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, in dem Rechtsvorschriften und Bekanntmachungen veröffentlicht werden, die Dokumente der Europäischen Kommission (Gesetzesvorschläge und Berichte, bis 2003; danach nur noch online verfügbar), die Stellungnahmen des Wirtschafts- und Sozialausschusses zu Gesetzgebungsvorhaben (bis 2004; danach nur noch online verfügbar), die Stellungnahmen des Ausschusses der Regionen (bis 1994; danach nur noch online verfügbar) und die Berichte der Ausschüsse des Europäischen Parlaments. Auch die Veröffentlichungen der nachgeordneten Institutionen, wie z.B. des Europäischen Zentrums für die Förderung der Berufsausbildung (CEDEFOP) oder der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingunen, werden im EDZ gesammelt.

Die amtlichen Publikationen sind - mit Ausnahme der Dokumente - in den allgemeinen Katalogen der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln nachgewiesen.
Für den Nachweis der EU-Dokumente hat das EDZ eigene Datenbanken aufgebaut.
Darüber hinaus steht ein Spezialbestand von nahezu 9000 Bänden EU-relevanter Literatur aus allen Politikbereichen zur Verfügung. Dieser wird ständig erweitert, aktualisiert und ist nach Sachgruppen geordnet aufgestellt.
Ein Auskunftsapparat mit Handbüchern, Nachschlagewerken, Adress-, Personal- und Abkürzungsverzeichnissen runden den Bestand ab.

Aufstellungssystematik

Die Bestände des EDZ sind nach folgender Systematik aufgestellt:

  1. Allgemeines (Nachschlagewerke, Adressen-, Personen-, Abkürzungsverzeichnisse, Handbücher)
  2. Bibliographien, Thesauri, Kataloge
  3. EU-Institutionen, Organe der EU, EU-Haushalt
  4. Gemeinschaftsrecht, Verträge, Abkommen (mit Drittländern), Assoziierung
  5. Wirtschaftspolitik allgemein, Binnenmarkt, Marketing, Werbung
  6. Zollunion, Handelspolitik, AKP-Staaten, Entwicklungshilfe
  7. Finanzpolitik, Währungsunion, Internationale Währungsbeziehungen, EWS
  8. Regionalpolitik, Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung, Strukturfonds
  9. Wettbewerb, Gesellschaftsrecht, Industriepolitik
  10. Tertiärer Sektor (Banken, Versicherungen, Dienstleistungen)
  11. Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei
  12. Soziales, Sozial- und Arbeitsrecht, Asyl, Einwanderung
  13. Beschäftigung und Arbeit, Berufsausbildung, Freizügigkeit
  14. Euratom, Energie, Kohle, Elektrizität
  15. Verkehrspolitik
  16. Umwelt und Verbraucherschutz
  17. Wissenschaft, Forschung, Technik, Telekommunikation
  18. Kultur, Information, Bildung und Erziehung, Medien
  19. Auswärtige Beziehungen, EPZ, GASP
  20. Statistik

Benutzung

Der Bestand des EDZ steht während der Öffnungszeiten jedermann zur Präsenzbenutzung zur Verfügung. Wochenendausleihen sind von Freitag 11.00 Uhr - Montag 09.30 Uhr mit gültigem Bibliotheksausweis der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln möglich! Die Abwicklung findet an der EDZ-Fachauskunftstheke freitags zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr statt.
Spezielle Führungen
durch das EDZ finden im Semester jeden ersten Mittwoch im Monat statt.

Dokumentationszentren (EDZ) stellen sich vor
Europa im Bestand
Dokumentationszentren stellen sich vor, in: BuB 04/2017, S. 168-173.
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche