Wie bearbeite ich die 13-stellige ISBN / EAN?

Seit 2005 befindet sich in vielen Büchern neben der 10-stelligen ISBN bereits die 13-stellige ISBN als Teil der EAN = International Article Number (früher: European Article Number). Das bedeutet, der 10-stelligen ISBN sind die Ziffern 978 oder 979 vorangestellt. Insofern ändert sich auch die Prüfziffer.

Wie werden nun ISBN und EAN im KC / EC eingetragen?

Ab dem 1.1.2007 ist die 13-stellige ISBN-Angabe für die Verlage verpflichtend.
Die Fa. Sisis hat in der Version 3.5 die bislang auf 10 Stellen codierte Kategorie 540 für die ISBN auf 13 Stellen erweitert.


KUG-Recherche:
Für die KUG-Recherche erfolgte die Anreicherung mit der 13- und 10-stelligen ISBN. Bei einem konkreten Titel wird zu einer vorhandenen 10-stelligen ISBN automatisch auch die zugehörige 13-stellige ISBN suchbar gemacht - und umgekehrt. Damit können nun insbesondere auch Titel mit 13-stelliger ISBN gefunden werden - wie sie z.B. seit dem 1.1.2007 in Verlagskatalogen in Verwendung sind - wenn bei der Erfassung im Katalog lediglich die 10-stellige ISBN bekannt war.
Desgleichen ist im KUG die Recherche der EAN (seit 2004 MAB-Feld "Artikelnummer", Kat.553) über das ISBN-Feld möglich.

Zur weiteren Information bzgl. der ISBN-Erweiterung nutzen Sie bitte die nebenstehenden externen Links.
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche