Theresia Schüllner - Französische Poesie

Schriftstelen

Unikatbücher, Objektbücher, Schriftstelen

zu Claude Vigée
sowie Paul Verlaine, Arthur Rimbaud,
André du Bouchet, René Char,
Charles Baudelaire, Gérard de Nerval,
Guillaume Apollinaire, Yves Bonnefoy,
Pierre Garnier, Tahar Bekri u.a.

Theresia Schüllner studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. K. O. Götz Malerei und Anglistik an der Universität zu Köln.
Nach Tätigkeit im höheren Schuldienst ist sie seit 1975 freiberuflich in Düsseldorf tätig. Ihr künstlerischer Schwerpunkt ist die „druckgraphische Malerei“ unter Verwendung fragmentarischer Autographen von Dichtern und Musikern. Sie hat Ausstellungen im In- und Ausland, so in Warschau (Staatliche Kunsthalle), Rom (S. Stefano Rotondo), Paris (Grand Palais und Musée Historique), Mexico City (Biblioteca Mexico), Tours (Château) und Moskau (Literaturmuseum). Ihre Arbeiten befinden sich in privatem und öffentlichem Besitz.

Die Ausstellung wird vom 16. April bis 30. Juni 2015 im Foyer der USB Köln (Anreise und Lageplan) gezeigt.
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9 - 24 Uhr, Sa & So: 9 - 21 Uhr
Eintritt frei

Brauchen Sie Hilfe?
Albot, der Informationsassistent






UCCard = Bibliotheksausweis
Weihnachten/Neujahr
Öffnungszeiten der USB sowie der HWA
›› weitere Informationen
Information & Beratung
E-Mail-Umschlag
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter!
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche