DFG-Sondersammelgebiete

Die USB hat im Rahmen der überregionalen Literaturversorgung der Deutschen Forschungsgemeinschaft über Jahrzehnte besondere Sammelschwerpunkte.

Das System der überregionalen Literaturversorgung durch Sondersammelgebiete wird jedoch schrittweise auslaufen und in dieser Form von der DFG nicht mehr gefördert:

Die USB hatte sich durch die Einbindung in das Programm der überregionalen Literaturversorgung verpflichtet, die wissenschaftliche relevante inländische und ausländische Literatur zu den Sammelgebieten möglichst umfassend zu sammeln und im Wege des Leihverkehrs regional und überregional zur Verfügung zu stellen.

Aufgrund dieser besonderen Sammelaufträge verfügt die USB über einen großen Bestand an wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Literatur. Die USB bezog über 2.300 wirtschaftswissenschaftliche und fast 1.800 sozialwissenschaftliche Zeitschriftentitel. Der jährliche Zugang an Bänden belief sich auf rund 11.000 in den Wirtschaftswissenschaften und auf über 3.500 in den Sozialwissenschaften.

Im Rahmen der Betriebswirtschaftslehre und der Sozialwissenschaften wurde auch die Versicherungswissenschaften als Teildisziplin gesammelt.

Zahlreiche Verlage unterstützen die Sondersammelgebiete der USB Köln mit kostenlosen Belegexemplaren.

Brauchen Sie Hilfe?
Albot, der Informationsassistent






UCCard = Bibliotheksausweis
Information & Beratung
E-Mail-Umschlag
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter!
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  Twitter  YouTube  RSS  mobile Recherche