Profil der USB

Die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln versorgt als zentrale wissenschaftliche Serviceeinrichtung sowohl Studierende und Mitarbeiter der Universität als auch Einwohner der Stadt und der Region mit Literatur, Wissen und Information.

Dabei bietet die USB gleichermaßen ein breites Spektrum aktueller Informationsmedien und eine reichhaltige Sammlung historisch wertvoller Bestände. Mit umfangreichen Spezialbeständen und Sammelschwerpunkten (Betriebswirtschaftslehre, Sozialwissenschaften, Versicherungslehre, Kulturkreis Belgien / Luxemburg, rheinisches Schrifttum, Europäische Union, Island-Sammlung) spricht die Bibliothek besonders auch überregionale und außeruniversitäre Kundenkreise an. Sie versteht sich dabei zudem als Partner für die Wirtschaft, deren Informationsbedürfnisse sie mittels ihrer Sammelschwerpunkte zu befriedigen sucht.

Der Altbestand der Bibliothek ist der größte und bedeutendste in Nordrhein-Westfalen. Die USB verwahrt das bibliothekarische Erbe der Stadt Köln, ausgehend von der Ratsbibliothek (1602) sowie anderer bibliothekarischer Vorgängereinrichtungen und ergänzt durch eine Reihe bedeutender privater Schenkungen bis in unsere Zeit.

Nach der Grundordnung der Universität ist die USB "die zentrale bibliothekarische Informationsstelle sowie Ausleih- und Magazinbibliothek der Universität". Sie verfügt über eine gut ausgebaute Lehrbuchsammlung und einen umfangreichen nicht ausleihbaren Präsenzbestand im Freihandmagazin, Lesesaal- und Katalogbereich (ca. 100.000 Bände) mit ca. 560 Arbeitsplätzen.

Die Hauptabteilung der USB Köln wurde als reine Magazinbibliothek konzipiert. Da ursprünglich nicht beabsichtigt war, den Lesern unmittelbaren Zugang zu den Büchern zu gewähren, wurden diese platzsparend nach Zugang (Numerus Currens) in engen Regalreihen aufgestellt. Auch die Öffnung eines Teils des Magazins (Sofortausleihbereich - SAB) konnte an diesem Grundprinzip nichts ändern.

Brauchen Sie Hilfe?
Albot, der Informationsassistent






Bibliotheksführung mit Audio-Tour (mp3)
Audiotour
Mit der Audio-Tour lernen Sie in nur 20 Minuten die Bibliothek kennen.
Information & Beratung
E-Mail-Umschlag
Schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir helfen Ihnen schnell und kompetent weiter!
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
Facebook, Feeds und Co.

Facebook  YouTube  RSS  mobile Recherche